Wieder neue Regelungen für den Sport

27.04.2021    Allgemeines Geschäftsstelle intern Kenne die Fakten
von Fred Siegert

Durch die Änderung im Bundesinfektionsschutzgesetz (IfSG) - auch als "Bundesnotbremse" bekannt - haben sich die Rahmenbedingungen für den Sport wieder verschlechtert. Die Regelungen greifen, weil der Inzidenzwert in Bremen die Grenze von 100 regelmäßig übersteigt.

Das hat vor allem zur Folge, dass das Outdoor-Training mit Kindergruppen nur noch mit maximal fünf Kindern bis einschließlich 14 Jahren durchgeführt werden darf (bisher 20 Kinder) und in jedem Fall kontaktfrei erfolgen muss. Es ist nur ein Trainer erlaubt, der zudem innerhalb von 24 Stunden vor dem Training einen (Selbst-)Test machen muss. Die Abteilungen, die bisher entsprechende Angebote gemacht haben, werden diese nun umstellen bzw. (wo dies unter diesen Bedingungen nicht mehr sinnvoll ist) aussetzen.

Für den Bereich Reha-Sport mit medizinischer Verordnung hat sich nichts geändert. Individualsport ist Indoor wie Outdoor kontaktlos mit maximal 2 Personen oder mit dem eigenen Hausstand möglich. Auch hier darf ein Trainer (mit Abstand) dabei sein.

Ansonsten gilt auch für Sportler/innen die Ausgangssperre ab 22 Uhr. Der Rückweg vom Sport nach Hause ist kein Ausnahmetatbestand, so dass das Training so rechtzeitig zu beenden ist, dass jede/r um 22 Uhr zuhause ist.

Wir hoffen, dass sich die Infektionswerte bald endlich in die "richtige" Richtung bewegen, so dass dann wieder mehr Sport möglich sein wird!

Die aktuellen Hygieneregeln für die Fritzewiese und unser Sportzentrum finden sich nachfolgend.

Hygieneregeln Fritzewiese

Hygieneregeln Sportzentrum

News Archiv

Alle News
Was? Wann? Wo? Wer?
Der Trainingszeiten-Check

Gesamtes Sportangebot