Spannende Testspiele

15.10.2019    Basketball
von Jens de Haan

Unsere Basketballabteilung nimmt zwar nicht am Ligabetrieb teil. Was sie aber nicht davon abhält, gelegentlich zu Freundschaftsspielen anzutreten. Kürzlich gab es gleich zwei interessante Vergleiche.

TV Eiche Horn : SC Vahr

Die Spiele TV Eiche Horn gegen den SC Vahr haben durch die lange und enge Verbundenheit der beiden Trainer Christian (SC Vahr) und Jens (TV Eiche Horn) schon eine gewisse Tradition. So kam es in diesem Sommer im Rahmen des Trainings am Montag zum erneuten Kräftemessen. Ziel des Spiels war es zu gewinnen (natürlich), aber auch zu schauen, wie die Spieler unter Belastung auftreten und wie das Zusammenspiel unter Druck funktioniert.

Unsere Mannschaft bestand aus einem Mix aus Nachwuchs (mittwochs-Mädels, montags-Jungs) und Stammspielern. Letztere haben das Spiel eindeutig getragen und konnten die einzelnen Spieler gut in Szene setzen. Durch die für einige Spieler recht neue Wettkampfsituation war hier und dort die Anspannung doch zu spüren und einige Fehlpässe und fehlerhafte Versuche in der Offense trübten zeitweise den Wunsch des Trainers, einen deutlichen Sieg bzw. einen guten Vorsprung herauszuspielen. Auch wenn unsere Offense im Ergebnis in Ordnung war, wurden klare Schwächen in der Defense beobachtet und wie man weiß: „Offense wins games, but defense wins championshops.“ Daran gilt es nach den Sommerferien zu arbeiten, denn die Vahrer hatten mit ihren Spielzügen und Spielsystemen durchaus gute Aktionen und haben immer wieder erfolgreich unsere Defense in Verlegenheit gebracht.

Mit einem Endstand von 45 :  40 für den TV Eiche Horn hat es am Ende doch zu einem Sieg gereicht. Aber wir sind vorgewarnt und suchen weiterhin motivierte Spieler (männlich und weiblich) ab 14 Jahren. Trainingszeiten für die Damen sind mittwochabends und für die Jugend montagabends. Details gibt es auf www.eiche-horn.de oder fernmündlich bei dem Trainer Jens unter 0174-2978228.

TV 1875 Walle : TV Eiche Horn

Auch die Treffen mit dem Mixed-Team von TV 1875 Walle sind mittlerweile Tradition. Die 1875er sind im Schnitt zwischen 30 und 50 Jahren, wogegen unser Team mit einem Schnitt von 20 bis 30 Jahren deutlich jünger, in den Extremfällen sogar dreimal so jung ist (unsere jüngste Spielerin ist 15 Jahre alt). Das Altersgefälle ist also im Gegensatz zum Spiel gegen die Vahr nicht auf unserer Seite.

Die körperliche Fitness ist natürlich entscheidend und hier hatten wir Vorteile. Nur kann man auch bei einem so schnellen Sport wie Basketball eine Menge durch Erfahrung und gutes Positionsspiel wettmachen. Und Erfahrung, gerade im Wettkampfbetrieb, hatte unser Gegner deutlich mehr als wir.

Auf unserer Seite wollten wir bewerten, ob und wie wir den jobbedingten Wegfall von einigen Leistungsträgern kompensieren können und gleichzeitig unseren Nachwuchs aufbauen können. Der Wegfall einiger Spieler tut weh, das hat das Spiel deutlich gemacht, aber es gab auch Hoffnung, denn gerade unser weiblicher Nachwuchs hat bei vier von fünf Würfen getroffen. Eine fantastische Quote!

Unser männlicher Nachwuchs hat in der Offense leider nicht so gut agieren können, hat aber dafür gegen körperlich deutlich überlegene Spieler hervorragende Verteidigungsarbeit geleistet.

Ausschlaggebend für die sehr knappe Niederlage mit 69 :  62 war sicherlich auch die fehlende Offensivleistung des Kapitäns, dessen Trefferquote leider den Erwartungen und Ansprüchen nicht gerecht wurde.

Trotz einiger Diskussionen um das eine oder andere Foul (oder Nicht-Foul) werden wir sicherlich wieder in die Meta-Sattler-Straße fahren. Vielleicht mit Deiner Unterstützung? Melde Dich bei Jens unter 0174-2978228.

News Archiv

Alle News
Was? Wann? Wo? Wer?
Der Trainingszeiten-Check

Gesamtes Sportangebot