Selbstverteidigung und Fitness: Kurse und Dauerangebote

02.09.2016    Karate
von Elke von Oehsen

Eigentlich jeder Mensch möchte sich gern sicherer fühlen und sich verteidigen können. Der TV Eiche Horn bietet dafür eine Reihe von Angeboten, um Selbstverteidigung erlernen zu können. Zum einen sind da die klassischen (Dauer-)Angebote der Kampfsportarten, die den individuellen sportlichen Vorlieben Rechnung tragen, zum anderen stehen auch Kurse zur Wahl.

Judo bietet vor allem Würfe, Hebel, Würgetechniken und Haltegriffe am Boden mit engem Körperkontakt.

Beim Taekwondo liegt der Schwerpunkt auf hohen Beintechniken, Sprungtritten und Partnerübungen in Zweikampfsituationen. Judo und Taekwondo-Techniken sind vor allem auf die speziellen Regeln des Wettkampfes ausgerichtet.

Beim Karate werden Tritte, Schläge, Würfe, Fußfeger und Hebel für unterschiedlichste Situationen mit Partner geübt. Wobei der Schwerpunkt auf Tritten und Schlägen liegt.

Beim Jiujitsu / Jujutsu (angesiedelt in der Judoabteilung) werden Tritte, Schläge, Würfe, Hebel und Würgetechniken am Partner ohne eine Spezialisierung auf Technikgruppen vermittelt. Im Karate und im Jiujitsu wird Kämpfen in diversen Übungsformen für Sport oder Selbstverteidigung geübt.

Beim Modern Arnis (ein Angebot der Taekwondo-Abteilung) wird der Stockkampf mit zwei kurzen Stöckern mit Partner praktiziert. Außerdem bietet die Judoabteilung spezielle Selbstverteidigungskurse an, in denen am Partner geübt wird. Die Teilnahme an diesen Angeboten setzt die Vereinsmitgliedschaft voraus.

Kurs für Selbstverteidigung und Fitness

Für diesen Kurs ist eine Vereinsmitgliedschaft nicht nötig. Selbstverteidigungstechniken werden als Schattenboxen trainiert. Damit kann ohne Partner geübt werden und die Intensität des Übens kann individuell erfolgen, sodass die Fitness erhöht wird. Der Umgang mit einem Angreifer wird mental trainiert, wobei die technischen und körperlichen Voraussetzungen für die Verteidigung geschaffen werden. Ohnehin ist es schwierig, Kampfsituationen real zu simulieren, denn in einem Training wird nie realistisch angegriffen, weil die Brutalität und das Überraschungsmoment fehlen. Daher ist das mentale Training für die Selbstverteidigung sehr wichtig. Verfügen Menschen darüber hinaus noch über Techniken zur Selbstverteidigung, dann wird die Chance, sich erfolgreich verteidigen zu können erhöht. Es macht Spaß, sich stärker und selbstbewusster zu fühlen, bzw. es zu sein. Dazu soll der folgende neue Kurs beitragen:

Selbstverteidigung und Fitness für alle (10 Termine)

Mittwoch 17.30-18.30, Beginn: 28.9.2016, Ende: 30.11.2016

Ort: TV Eiche Horn (Mehrzweckhalle), Berckstraße 87, Bremen

Kurs-Nr.: P 718, Teiln.-Beitrag: 98 € (Mitgl. 50 €), Ltg.: Dr. Elke von Oehsen

Vermittelt werden effektive Selbstverteidigungstechniken, die ohne Partnerkontakt so intensiv geübt werden, dass das Training einen hohen Fitnesseffekt hat (ähnlich wie Schattenboxen). Zur Motivation wird mit Musikuntermalung trainiert. Die Übungen werden in der Anwendung demonstriert und können dann mit unterschiedlicher Intensität ausgeführt werden, um sich mental auf Verteidigungssituationen vorzubereiten.

Anmeldungen für diesen Kurs nimmt die Geschäftsstelle unter Tel. 234060 zu deren Öffnungszeiten entgegen. Oder Sie nutzen das Kursanmeldeformular auf der Seite Sportangebot / Gesundheitssport und Kurse.

News Archiv

Alle News
Was? Wann? Wo? Wer?
Der Trainingszeiten-Check

Gesamtes Sportangebot