Aufruf zur Demonstration am 16.9.: Gemeinsam für den Erhalt der bremischen Sportstätten!

14.09.2015    Schwimmen
von Fred Siegert

Angesichts des Ausfalls des Unibades, von dem auch der TV Eiche Horn betroffen ist und der katastrophale Auswirkungen auf den Sport (nicht nur der Vereine) hat, greift der Sport zu dem bisher nur selten eingesetzten Mittel einer Demonstration. Der TV Eiche Horn unterstützt diese und ruft zu einer zahlreichen Teilnahme (gern auch in Vereinstrikots, mit Vereinsschals o.ä.) auf. Das Unibad ist dabei nur das aktuellste Problem, steht aber exemplarisch für den schlechten Zustand vieler öffentlicher Sportstätten in Bremen.

Der Sport geht baden

Nachfolgend veröffentlichen wir den Aufruf des Präsidenten des Landessportbundes Bremen:

Solidaritätsaufruf – Kundgebung am Mittwoch, d. 16.09.2015 um 16:30 Uhr beim Landessportbund Bremen e.V.

Liebe SportfreundInnen, leergepumpte Becken statt volle Bahnen, Pressekonferenzen und Proteste statt Wassersport! Das Unibad bleibt geschlossen! Am 7. September protestierten die Wassersportler lautstark im und vor dem Hansewasser Hallenbad am Weserstadion. Der Wassersport findet in Bremen im Unibad nicht statt! Eine schnelle Lösung für die Sporttreibenden ist nicht in Sicht. Es wurde in den Medien viel berichtet, zahlreiche Gespräche mit den politischen Verantwortlichen geführt und an die Politik appelliert, den organisierten Sport nicht im Stich zu lassen!

Es brodelt an der Vereinsbasis, die sportartübergreifend über den Ver- und Wegfall von Sportstätten massiv besorgt ist. Der Bremer Sport steht solidarisch an der Seite der Wassersportler und fordert die benötigte Instandsetzung und Wiedereröffnung des Unibades bis zur Realisierung des Bäderkonzeptes! Die Zeit ist gekommen für den Sport einzustehen und sich solidarisch bei einer Kundgebung am:

Mittwoch, den 16.09.2015 um 16:30 Uhr

beim Landessportbund Bremen e.V. zahlreich zur konstituierenden Sitzung der neuen Sportdeputation zu versammeln. Fakt ist, dass der organisierte Sport nicht der Verursacher des Problems ist und dieses auch nicht ausbaden will! In der Vergan¬genheit hat sich der organisierte Bremer Sport trotz schmerzhafter Kompromisse als dialogorientierter und zuverlässiger Partner ausgezeichnet.

Kommt alle zur Kundgebung am Mittwoch, den 16.09.2015 um 16.30 Uhr vor dem Haus des Sports, es geht um unseren Sport in Bremen!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Vroom

Präsident

Wer den Ort noch nicht kennt: Das „Haus des Sport“ befindet sich in der Überseestadt (Adresse: Auf der Muggenburg 30, 28217 Bremen) in der Nähe der Firma Kelloggs.

News Archiv

Alle News
Was? Wann? Wo? Wer?
Der Trainingszeiten-Check

Gesamtes Sportangebot